An der Ostküste entlang Richtung Süden war Kuala Terengganu für uns, so wie für die meisten Touristen, mehr oder weniger ein Ort der Durchreise. Wir blieben dort für 1 Nacht, im Nachhinein betrachtet hätte sich auch noch eine 2. Übernachtung gelohnt. Denn die Stadt hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. So gibt es z. B. eine Kristallmoschee, die in ihrer Bauweise einzigartig ist und besonders in den Abendstunden zu „strahlen“ beginnt. Ursprünglich von chinesischen Händlern gegründet findet man mit Chinatown den ältesten Teil der Innenstadt. Hier findet man alte Gebäude und Strukturen vor, die mehrere Hundert Jahre zurückreichen. Die Nacht verbrachten wir im Hotel K T Mutiara. Nichts Besonderes, aber es war sauber und preiswert bei einer sehr zentralen Lage. Bis nach China Town waren es wenige hundert Meter und auch der Markt war zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen.

 

Unterkünfte in Kuala Terengganu

Zum kompletten Malaysia Bericht geht´s hier entlang

Mehr Fotos aus Malaysia gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This function has been disabled for Daniel Heiss Photography.